1. Februar 2017 – Die ACM Aircraft Cabin Modification GmbH erhält per 1. Februar 2017 einen neuen Geschäftsführer. Roger Hohl, ehemaliger Geschäftsführer der Regionalairline InterSky und bisher ACM-Geschäftsleitungsmitglied für den kommerziellen Bereich, ist aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Luftfahrt die ideale Besetzung für diese Position. Der 32-jährige Schweizer wird künftig zusammen mit Managing Partner Arash Noshari die Geschicke des erfolgreichen, internationalen Luftfahrt-Zulieferers leiten.

Der Luftfahrt verschrieben
Roger Hohl stammt ursprünglich aus Zürich und wohnt derzeit in der Ostschweiz. Nach seiner Ausbildung zum dipl. Logistiker mit Fachrichtung Supply Chain Solutions arbeitete Roger Hohl zunächst bei einem Logistik-Dienstleister am Flughafen Zürich, bevor er zur österreichischen Fluggesellschaft InterSky wechselte. Nach Zwischenstationen in allen kommerziellen, strategischen wie auch operationellen Bereichen der Airline durchlief er während seiner Laufbahn u.a. die Positionen des Chief Marketing Officer (CMO) sowie des Chief Commercial Officer (CCO). Roger Hohl wurde daraufhin zum weltweit jüngsten Airline-Chef ernannt, in der Position als Chief Executive Officer (CEO). Seit bald einem Jahr arbeitet er bereits für die ACM Aircraft Cabin Modification GmbH, als Mitglied der Geschäftsleitung.